Von Goldrain zum Partschinser Wasserfall

Mit dem E-Bike zum Partschinser Wahrzeichen!

Waren wir 2016 zu Fuß beim Wasserfall unterwegs,geht es diesmal mit dem Rad von Goldrain nach Partschins.

Entlang der Via Claudia Augusta (Etsch-Radweg) vorbei an Latsch,Kastellbell,Naturns bis nach Rabland.
An der Talstation der Texel Bahn fahren wir weiter nach Partschins, um dann über die steile Bergstraße

(Via Cascata)) mit Steigungen von 25% bis zum Gasthof Birkenwald zu gelangen.
Nach einer kurzen Verschnaufspause geht es dann den letzten Kilometer hinauf bis zum Gasthaus Wasserfall. 

Hier stellen wir die Räder ab und gehen auf dem kurzen Panorama-Weg zum Wasserfall.
Dieser führte an diesem Tag besonders viel Wasser,welches über die freistehende Felswand 92 Meter tosend in die Tiefe stürzt.

Wieder beim Gasthaus Wasserfall genehmigen wir uns dann erst mal eine große Portion Apfelstrudel.
Auf dem gleichen Weg fahren wir dann zum Teil mit rauchenden Bremsen wieder hinunter nach Partschins und vorbei am Raablander Waalweg zurück nach Goldrain.

Fazit: Schöne Tour zum höchsten Wasserfall Südtirols

Reine Fahrzeit: 3:30 Std. Zeit mit Pausen: 4:40 Std.

Wegstrecke: 57,2km

Höhenmeter: ca.883m

Powered by Wikiloc
GPS Daten zum Download
Im KML und GPX Format
Plima schlucht.zip
Archivdatei im ZIP Format [18.8 KB]

Bilder zur Tour

Partschinser Wasserfall

Dieser Bericht basiert auf den von uns gemachten Erfahrungen und spiegelt unsere persönliche Meinung wieder! 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
Es sind noch keine Einträge vorhanden.