Latschanderwaal und Schloss Juval

Entlang dem längsten Waal des Vinschgaus und zum Schloss Juval.

Schloss Juval ,Sommerresidenz von Reinhold Messner.

Da die Wetterprognose einen heißen Tag voraussagte ,starten wir bereits um 7:00 Uhr am Bahnhof von Latsch.Von hier geht es durch die Unterführung der Bahnlinie zum Auweg.
Dann ca.20 Minuten in westliche Richtung entlang der Etsch, bis zum Tisser Weg wo der Latschanderwaal beginnt.
Der erste Abschnitt des Waalweges führt durch Laubwald, parallel zur Vinschgauer Straße.
Dies erweist sich leider als Nachteil, den der Verkehrslärm begleitet uns nun fast 5 Kilometer lang.

Vorbei an Obstgärten und Weinreben, immer mit Blick auf den Vinschgau und die dahinter liegenden Berge,wandern wir an Kastelbell vorbei bis Galsaun.
Um die felsige Bereiche verläuft der Waal durch Rohre und der Weg über darüber liegende Holzbrücken die aber gut gesichert sind.Ab hier geht es nun leicht bergauf bis zum Anfang des Schnalser Waals.
Nach ca.12 Kilometern erreichen wir den Sonnenhof, den wir aber rechts liegen lassen und zum Schloss Juval aufsteigen.
Das Schloss ist im Besitz des Extrembergsteiger Reinhold Messner und
beherbergt eines seiner 5 Messner Mountain Museen. Da m Museum jedoch Ruhetag war,hatten wir das zugängliche Areal fast für uns alleine.
Nach dem Abstieg zum Gasthaus "Sonnenhof",machten wir dort eine Pause!
Bei einem riesigen Stück Kuchen erzählte uns die Wirtin, dass der Schnalser Waal von hier nur noch etwa einen Kilometer in Richtung Schnalstal zu begehen sei. Der weitere Weg sei wegen Steinschlag gesperrt, aber es würde sich lohnen schon alleine wegen dem Waaler Häuschen und der Waalschelle.
Gesagt, getan, sind wir kurz darauf diesen bis zur Sperrung weitergelaufen,um danach entlang dem Stabener Wahlweg bis nach Tschars  hinunter zu wandern.
Nach fast sieben Stunden und knappen 20 Wanderkilometern, ging es von dort mit der
Vinschgerbahn zurück nach Latsch.

 

 

Fazit: Eine schöne, abwechslungs- und aussichtsreiche Wanderung.

          Leider schmälert der Verkehrslärm von der Staatsstraßeauf den Wandergenuss auf                               den ersten Kilometern!         

 

Gehzeit: 6:30Std.

Wegstrecke:19,9km

Höhenmeter: ca.423m   

GPS Daten zur Tour
Im GPX und KML Format
Latschanderwaal.zip
Archivdatei im ZIP Format [40.5 KB]

Dieser Bericht basiert auf den von uns gemachten Erfahrungen und spiegelt unsere persönliche Meinung wieder! 

 

Weitere Bilder von unseren Wanderungen findet man bei Google+

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.